Neue Teams:

 

Wir sind bereits seit einigen Wochen mit unseren neuen Teams ins Wintertraining gestartet. Leider mussten wir uns wieder von einigen Voltis verabschieden, die aus verschiedenen Gründen mit dem Voltigieren aufgehört haben. Danke für die tolle Zeit mit euch; Anna, Leonie und Jan vom Team 2 und Lisa und Ronja vom Team 3. Die neuen Teams 2016 sind in der Rubrik "ÜBER UNS" zu finden. 

 

Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2016! 

 

Plauschturnier Turbenthal, 24. Oktober 2015

 

Nun ist auch schon das Plauschturnier wieder Geschichte. Am Samstag fand dieses in Turbenthal bei schönstem Wetter statt. Mit Pedro und Carlo zeigten unsere Voltis der Gruppen 4 und 3 tolle Küren mit kreativen Outfits. 

 

Unser bestes Pas-de-deux konnten Lea & Neela als "Bachelor & Bachelorette" zeigen und landeten auf dem 7. Rang, dahinter folgten mit Rang 28 Tanja & Nadja mit dem Thema " Cats", Rang 43 unsere "Rosenmädchen" Ladina & Romina, Rang 45 die "Babysitterinnen" Lynn & Joelle und Rang 54 Dana & Sayuri als "2 Schwäne". Super gemacht!!

 

Bilder folgen!!

CVN Gossau 26. September 2015

 

Am vergangenen Samstag fand das letzte offizielle Turnier in Gossau ZH statt. 

Den Start machte unsere Gruppe 3 mit Carlo. Nachdem Carlo beim ablongieren (ohne Voltis auf dem Rücken!) noch etwas sehr schnell unterwegs war, zeigte er sich im Wettkampfzirkel von seiner besten Seite. Die Mädels zeigten eine gute Pflicht und eine schöne Kür zu ihrem Thema Eiskönigin. Sie beendeten das Turnier auf dem 7.ten Rang mit einer Note von 5.695. 

Am Nachmittag machte sich dann die Gruppe 1 bereit für die Pflicht. Sie waren vor dem Einlauf noch ziemlich nervös. Doch Olympica lief sensationell  und die Voltis konnten dies ausnutzen und zeigten eine tolle Pflicht. Uuuund Rang 2 in der Pflicht.. Wer hätte das gedacht?!  :-) Die Gruppe war top motiviert und so gelang ihnen eine schöne, saubere Kür. Am Ende reichte es für den super 3. Rang mit einer Endnote von 6.464. Bravo! Zum Schluss durfte Anja noch im Einzel SJ mit Isabel und Olympica an den Start und zeigte für ihren erst zweiten Einzelstart ein schönes Programm.

CVN Gossau 26. September 2015

 

Am vergangenen Samstag fand das letzte offizielle Turnier in Gossau ZH statt. 

Den Start machte unsere Gruppe 3 mit Carlo. Nachdem Carlo beim ablongieren (ohne Voltis auf dem Rücken!) noch etwas sehr schnell unterwegs war, zeigte er sich im Wettkampfzirkel von seiner besten Seite. Die Mädels zeigten eine gute Pflicht und eine schöne Kür zu ihrem Thema Eiskönigin. Sie beendeten das Turnier auf dem 7.ten Rang mit einer Note von 5.695. 

Am Nachmittag machte sich dann die Gruppe 1 bereit für die Pflicht. Sie waren vor dem Einlauf noch ziemlich nervös. Doch Olympica lief sensationell  und die Voltis konnten dies ausnutzen und zeigten eine tolle Pflicht. Uuuund Rang 2 in der Pflicht.. Wer hätte das gedacht?!  :-) Die Gruppe war top motiviert und so gelang ihnen eine schöne, saubere Kür. Am Ende reichte es für den super 3. Rang mit einer Endnote von 6.464. Bravo! Zum Schluss durfte Anja noch im Einzel SJ mit Isabel und Olympica an den Start und zeigte für ihren erst zweiten Einzelstart ein schönes Programm.

 

CVN Rosental, 20.09.2015 und Zeitplan SM Gossau 

 

Unsere Gruppe 1 war am vergangenen Sonntag in Rosental am Start. Nach der Pflicht, welche gut gelang, konnten wir uns überraschenderweise auf den zweiten Zwischenrang setzen. Unsere Olympica holte in der Pflicht die besten Pferdenoten! Wir sind stolz auf unser Super-Pferd. Auch die Kür konnte gut durchgezogen werden. Leider einige Unsicherheiten, jedoch sind wir auch hier zufrieden. 

Da unsere Artistiknote leider sehr viel tiefer war als sonst, fiel die Kürnote relativ tief aus und wir platzierten uns am Schluss auf den 4. Rang.

 

Nächste Woche können wir nochmals Vollgas geben, denn unser letztes Turnier steht auf dem Programm. An der SM in Gossau ZH (Also fast Zuhause ;) ) werden unsere Gruppen 1 und 3 und Anja im Einzel starten. Carlo und Olympica werden beide von Tanja longiert. Wir freuen uns auf viele Fans!  

 

Startzeiten:

Gruppe 3: 10:10 Uhr

Gruppe 1: 14:15 Uhr  (Pflicht) und 16:40 Uhr (Kür)

Anja: 17:50 Uhr

http://voltige.ch/wp-content/uploads/2015/09/Z_Gossau_N.pdf

 

CVN Schaffhausen 12.09.2015

 

Gestern waren unsere Gruppe 3 uns das Doppel in Schaffhausen am Start. Die Gruppe 3 zeigte ein schönes Programm mit einer tollen Kür und auch Carlo zeigte sich von seiner besten Seite. Super gemacht! Beim Doppel lief es leider nicht so rund. Nach einem guten Anfang, misslang der Bodensprung aussen und aufgrund einer Wiederholung, welche auch nicht klappte und einem Aufgang in den Innensitz, der dann irgendwie auch nicht mehr funktionierte, mussten Sie am Schluss mit 3 Stürzen (je - 0.6) in der Kür auslaufen. Dementsprechen war die Kürnote auch nicht mehr der Wahnsinn. Olympica galoppierte wie in Laufen super ihre Runden. „smile“-Emoticon

CVN Laufen 29./30. August 2015

 

Die Gruppe 1 war am Sonntag in Laufen am Start. Nachdem uns die Pflicht leider nicht wie gewünscht gelang und mehrere Patzer hatte, setzten wir uns auf der Zwischenrangliste trotzdem noch auf den vierten Platz. Gestärkt und ein wenig abgekühlt machten wir uns dann für die Kür bereit und liefen voll motiviert in den Zirkel. Und es lief toll! 2-3 kleinere Patzer und Unsicherheiten, doch wir sind super zufrieden. Am Schluss machten wir sogar noch einen Platz gut und landeten auf dem 3. Rang mit einer Note von 6.328.

Aaaaber besonders stolz sind wir auf unsere Super-Olympica!! Denn sie lief ihre Runden wie ein Routinier und kämpfte mit und für uns! Man könnte fast meinen, Olympica hat bei Luca abgeschaut! :) Wir freuen uns auf die weiteren Erlebnisse und Starts mit ihr!  Super T*-Team.

 

Pech hatte die Gruppe 2. Eigentlich war ein Start mit Baron in der Kategorie L geplant, doch ein ziemlich heftiger Sturz am Freitag im letzten Training, machte leider einen Strich durch die Rechnung. Leonie, wir wünschen dir ganz gute Besserung und erhol dich gut.! Und der Gruppe wünschen wir, dass ihre Pechsträhne endlich vorbei ist!  

 

Als nächstes steht der Wettkampf in Schaffhausen am 12. September auf dem Programm. Die Gruppe 3 und das Doppel werden am Start sein. 

CVN Uster 27./28. Juni 2015

 

Nachdem wir Maienfeld abgehackt haben, musste ein neuer Plan für Uster her. Luca verletzte sich noch vor Maienfeld am Bein, Anja (Team 1) ist auf Abschlussreise und Fabia und Leonie (Team 2) sind beide verletzt.

Dann hatten wir einen ersten Plan: Die Gruppe 1 startet erstmals mit Olympica und Saskia durfte auch mal in der Pflicht ran. Die Gruppe 2 startet mit ihrer Trainerin Isabel als sechste Voltigiererin auf Carlo.

 

Samstagmorgen früh war die Gruppe 3 in der Kategorie Bj am Start. Carlo lief super, und wollte in der Pflicht erst bei der zweitletzten Voltigiererin nach Hause und stoppte zweimal beim Ausgang. Danach galoppierte er die Pflicht jedoch souverän zu Ende und lief auch in der Kür brav seine Runden. Die Voltis zeigten eine sehr schöne Pflicht und eine tolle Kür und liefen mit strahlenden Gesichtern aus.

Es ist schön zu sehen wie das Grüppli zusammenwächst und zusammen mit Ihrem Gruppenpferd Carlo immer mehr Fortschritte macht. Das Pas-de-deux am Nachmittag mussten wir leider abmelden, da die beiden im Training am Freitag ein kleiner Sturz hatten und Selina sich am Knie verletzte.

 

So kam es dann, dass auch unser Plan vom Sonntag schon wieder nicht aufging, da der Gruppe 1 eine Voltigiererin fehlte. Glücklicherweise haben wir so tolle Trainerinnen und so entschied sich Tanja ohne zu üben als Voltigiererin einzuspringen und Isa als Longenführerin.

Sonntagmorgen ging der Wecker dann noch früher los, denn die Gruppe 2 war bereits um 7:00 Uhr mit der Pflicht am Start. Diese lief bis auf einige Patzer, und für nur einmal üben auf Carlo, recht gut. Carlo lief tiptop seine Runden und konnte mit der Pferdenote in der Pflicht fast mit den grossen mithalten J

Die Kür lief dann nicht wie gewünscht, Carlo machte es am Anfang den Voltis nicht ganz einfach und so mussten sie einige Stürze in Kauf nehmen. Nachdem in der Mitte der Kür neu gegurtet werden musste, lief Carlo viel besser und die Voltis konnten sich nochmals voll konzentrieren und ihre Übungen durchziehen. In Zukunft wird Carlo natürlich wieder für die Schrittgruppe eingesetzt.

Am Nachmittag war dann die Gruppe 1 am Start. Die Pflicht lief gut, mit einigen kleineren Patzern, wir sind jedoch zufrieden (ausser mit der Pferdenote, denn Olympica lief wirklich super!). Zwischen Pflicht und Kür hatten wir dann Zeit unsere Kür umzustellen. Tanja übernahm den ersten Teil von Annika. Marina den Rückwärtsblock von Selina und Annika und Caroll mussten noch einige neue Figuren einbauen, damit die Kür nicht zu kurz war. Alles ohne auch nur einmal zu üben.

Die Kür lief dann den Umständen entsprechend sehr gut und alle waren überglücklich. Olympica lief meeega genial und Isa machte einen hervorragenden Job an der Longe. Und es muss noch gesagt werden: Dies war Olympicas erster Start mit der Gruppe und Isa longierte zum ersten Mal 3er Kür.

 

Am Ende waren wir einfach nur noch glücklich und müde.

CVN St.Gallen 06./07. Juni 2015

 

Nach einem gelungenen Saisonstart der Gruppe 1 in Forch, ging es nun weiter in St.Gallen für die Gruppe II, III, Doppel und Einzel

 

Die Gruppe 3 startete am Samstag Nachmittag mit ihren neuen Dressen zum Thema Eiskönigin in das Turnier. Für fünf der sieben Voltigiererinnen und auch für ihr Gruppenpferd Carlo war es das erste Turnier und so waren die Mädels doch ein wenig nervös. Sie liessen sich davon jedoch nichts anmerken und zogen Ihr Programm gut durch. Am Schluss landeten sie in der Kategorie Bj  auf dem 5. Schlussrang mit einer Note von 5.186. 

 

Später am Nachmittag ging es für Baron mit der Gruppe 1 und Tanja an seine erste Pferdeprüfung. Baron war relaxt und die Voltis konnten die ganze Pflicht im Galopp und die Kür im Schritt zeigen. Sehr cool!

 

Am Sonntag begann die Gruppe 2. Sie starteten auf Olympica (hc. nur Pflicht) erstmals in der Kategorie L und zeigten bis auf einige kleinere Fehler eine sehr schöne Pflicht (3. beste Pflicht der Kategorie mit einer Note von 5.057). Isa, die Olympica das erste mal an einem Turnier longierte, erledigte ihren Job souverän. Olympica lief super und wurde mit tollen Pferdenoten belohnt. 

 

Das Doppel Selina und Marina starteten mit Luca in die Saison. Sie konnten eine saubere Pflicht zeigen und ein sehr schöner Küranfang. Nach einem schwungvollen Bodensprung über das Pferd verlief der zweite Teil der Kür nicht mehr wie gewünscht ;). Am Ende reichte es trotzdem für den 3. Rang mit einer Note von 6.408.

 

Als letztes war dann noch Anja in der Kategorie Einzel Sj mit Olympica am Start. Sie konnte eine sehr schöne Pflicht zeigen und hatte einzig einige kleine Unsicherheiten in der Kür. Mit einer Note vom 5.477 landete Sie auf dem 11. Rang. 

 

Ergebnisse

 

CVN Forch 31. Mai 2015

 

Unsere Gruppe 1 ist letztes Wochenende in Forch offiziell in die Saison gestartet. In der Pflicht haben sich noch einige Unsicherheiten und kleine Fehler eingeschlichen. Dafür lief die Kür umso besser und sie erreichten am Schluss den 4. Rang mit der 2. besten Kürnote. :) 

 

http://voltige.ch/wp-content/uploads/2015/06/R_Forch.pdf

CVN Turbenthal 11. April 2015 

 

Am Samstag hat für die Gruppe 1 bereits die neue Saison begonnen.  Sie starteten mit Olympica in der Kategorie M (nur Pflicht) und nahmen mit Carlo an der Pferdeprüfung teil.

 

Olympica lief einfach genial! Gleichmässig, ruhig und die Voltis konnten ihr voll vertrauen und sich auf sich selbst konzentrieren. Zu unserer Freude wurde Sie dann mit top Pferdenoten belohnt. :-)

Auch die Voltis waren mit sich zufrieden und wissen nun, was noch trainiert werden muss.

 

Am Nachmittag war dann Carlo an der Reihe. Trotz Stress, da es noch Ausfälle dazwischen gab, lief er beim Ablongieren wie ein Routinier. Im Zirkel erschrak er sich dann nach der Trabrunde am dem "Glöggli" und rannte ein paar Runden. Dazu kamen noch Töff und Rumpel-Geräusche von draussen, doch er beruhigte sich relativ schnell wieder und die Gruppe zeigt eine Mischung zwischen M und Bj Pflicht. Dann noch ein ein paar Einzel- und Doppelübungen im Schritt, was aber  kein Problem für Carlo war.

 

Wir sind alle super zufrieden mit unseren Pferden und sind zuversichtlich, dass Olympica bald mit der Gruppe 1 auch mit Kür antreten kann und Carlo mit Domi und der Gruppe 3 in der Kat. Bj einlaufen kann.

 

Nächstes Turnier: CVN Forch am 31. Mai 2015! Dort werden voraussichtlich die Gruppen 1 und 3 an den Start gehen. 

 

Trainingstage 2015

 

Die letzten zwei Wochenenden haben unsere Gruppen sich fleissig für die neue Wettkampfsaison vorbereitet. Am Samstag, 7. März 2015, gaben die Gruppen 2 und 4 Vollgas in Pflicht und Kür. Am Sonntag  nach einem Kürtraining der Gruppe 1 mit Luca und einem Pflichttraining der Gruppe 2 mit Carlo ging es nach Bütschwil mit Olympica und Bella um uns Tipps und Tricks für die Pflicht bei Dietmar Otto zu holen.

 

 

Am Freitag, den 13., wurden wir leider vom Pech verfolgt… Fabia fiel vom Pferd und landete so unglücklich, dass sie nun für längere Zeit ausfallen wird ... Wir wünschen dir gaaanz gute Besserung und drücken alle die Daumen, dass du bald wieder auf den (beiden) Beinen bist!

 

Am Samstag, 14. März 2015, trafen sich die Gruppen 1 und 3 in der Halle. Die Gruppe 1 trainierte am Morgen Pflicht und  Kür auf Luca und danach auf dem Bock.  Am Nachmittag stand dann noch ein Pflicht- und Kürtraining auf Bella und Olympica auf dem Programm.  Die Gruppe 3 trainierte nach einem Bocktraining die Pflicht auf Carlo und am Nachmittag die Kür auf Bella, welche für das erste Mal schon super gelang.

 

Als Nächstes steht für uns der 11. April auf dem Programm.  Die Gruppe 1 wird in Turbenthal mit Olympica in der Kategorie M (h.c. nur Pflicht) starten  und mit Carlo an der Pferdeprüfung teilnehmen. Wir sind super gespannt.